Winkeldreiteilung - Quadratrix

Die Quadratrix entsteht durch die Überlagerung von zwei einfachen Bewegungen in einem Quadrat: Die obere Kante bewegt sich parallel zur Ausgangslage hin zur unteren Kante. Gleichzeitig dreht sich die linke Kante im Uhrzeigersinn mit konstanter Winkelgeschwindigkeit um den linken Eckpunkt. Der Punkt D beschreibt also einen Viertelkreis von D nach B. Diese beiden Bewegungen beginnen und enden zugleich.

 

Katharina Wieser

 
Material Type
Activity
Tags
zirkel  und  lineal  winkeldreiteilung  quadratrix  hippias  von  elis 
Target Group (Age)
15 – 18
Language
German / Deutsch
 
 
GeoGebra version
4.2
Views
3407
Report a problem
 
 
© 2018 International GeoGebra Institute