6. Schatten zweier Lichtquellen

Wie entstehen farbige Schatten?

Wie entstehen farbige Schatten?
Quelle: Universum, Bremen

WERDE AKTIV 1

1. Schalte nacheinander zuerst die linke, dann die rechte Lichtquelle aus. Beobachte die Schatten. 2. Stelle beide Lichtquellen dicht zueinander und danach weit weg voneinander. Wie verändert sich dabei der Kernschatten? Notiere deine Beobachtungen in vollständigen Sätzen: “Wenn die Lichtquellen nah beieinander stehen, dann ist der Kernschatten.........“ Wenn die Lichtquellen weit voneinander entfernt sind, dann ist der Kernschatten.........“

WERDE AKTIV 2

Übertrage das untenstehende Bild in deine Mappe. Beschrifte: Lichtquelle 1, Lichtquelle 2, Gegenstand, Schirm, Schattenraum, Kernschatten, beide Halbschatten.
Image

Versuch (freiwillig)

Frage deine Eltern, ob du den obigen Versuch mit zwei Teelichtern selbst durchführen darfst. Du brauchst zwei Teelichter, eine Legofigur oder eine Streichholzschachtel und eine helle Wand als Schirm. Auch ein glattes Blatt weißes Papier an der Wand hilft dir den Schatten zu beobachten. Im Raum soll es relativ dunkel werden. Verändere den Abstand zwischen zwei Teelichtern, stelle sie nahzueinander, dann weit voneinander. Beobachte den Kernschatten. Ich freue mich auf deine Fotos und Videos!

WERDE AKTIV 3: Farbige Schatten

Übertrage das untenstehende Bild in deine Mappe. Für einen Kreis kannst du zum Beispiel eine 1-Cent Münze nutzen. In der Abbildung sind die Randstrahlen der Lichtquellen mit rotem und grünem Licht bereits eingezeichnet. Ergänze bitte: a) das von jeder Lichtquelle erzeugte Schattenbild auf dem Schirm, b) die Farbe des Schirms außerhalb der Schattenbilder. c) Was vermutest du? Werden diesmal Schattenraum und Schattenbilder farbig erscheinen? Stelle das im Bild so dar, wie du es dir vorstellst. Begründe deine Entscheidung. Gehe dabei Schritt für Schritt vor, damit du nichtdurcheinander kommst. Zeichne zum Beispiel zuerst die Ausbreitung des roten Lichts und das von der roten Lichtquelle erzeugte Schattenbild ein. Danach machst du das gleiche für die Lichtquelle mit grünem Licht. Schraffiere farbige Bereiche mit einem Buntstift, nicht mit einem Filzstift, das ist wichtig! Überlege danach, in welchen Bereich gar kein Licht gelangt. Gibt es auch Bereiche, wo nur das Licht einer Lichtquelle hinkommt? Notiere deine Überlegungen in vollständigen Sätzen. Diese Aufgabe werden wir in der nächsten Physikstunde vergleichen und besprechen.