Affine Abbildung zweier beliebiger Dreiecke

Thema:
Dreiecke
Die beiden Dreiecke sind beliebig gewählt. Zu zeigen ist, dass es stets eine affine Abbildung von einem in das andere Dreieck gibt. Der rosa Punkt P wird abgebildet in den Zielpunkt mit Hilfe einer Matrix und einem Schiebevektor. Diese Matrix und der Schiebevektor ergeben sich nach der Wahl der Dreiecke.
Bewege die Dreiecke und den rosa Punkt! Die Matrix M und der Schiebevektor v verändern sich danach. Anhand des rosa Punktes P kannst Du erkennen, dass dieser affin in das Bilddreieck abgebildet wird.