Satz des Pythagoras (Erklärung)

Autor:
psmathe
Satz des Pythagoras Der Satz des Pythagoras besagt, dass in jedem rechtwinkligen Dreieck die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrats ist. Es gilt: a² + b² = c² In diesem Fall entsprechen a und b den beiden Katheten. Die Hypotenuse ist diejenige Seite, welche gegenüber dem rechten Winkel liegt (hier: c).
Nun kannst Du den Punkt C auf dem gestrichelten Halbkreis verschieben. Du kannst jetzt erkennen, dass der Satz a² + b² = c² gilt. Unter den jeweiligen Quadraten in der Skizze steht der zugehörige Flächeninhalt.