RLC-Parallelschaltung

Autor:
BMDaniel
Verbraucher können Induktiv, Kapazitiv oder Ohmsch sein. Hängt man alle drei Verbraucher parallel in einen Wechselstromkreis so ergibt dies eine RLC- Parallelschaltung. Dadurch kann eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung resultieren. Diese versucht man möglichst klein zu halten, denn ein grossen Phasenverschiebungswinkel bedeutet auch einen grösseren Verlust. Um die Phasenverschiebung zu verkleinern werden heutzutage sogenannte Kompensationsanlagen installiert. Mit der folgenden Aufgabe möchte ich Ihnen aufzeigen welche Einflüsse für eine Phasenverschiebung verantwortlich sind.
Aufgaben: - Mit den Schieberegler können Sie Spannung, Frequenz, Widerstand, Induktivität und Kapazität regulieren. Finden Sie nun heraus, welche Einflüsse sich auf die Phasenverschiebung in irgend einer weise auswirken. Wählen Sie dazu den Button "Phasenverschiebung" und Ihnen wird der Aktuelle Phasenverschiebungswinkel aufgezeigt. - Probieren Sie nun mit den Schieberegler die Phasenverschiebung so klein wie möglich zu halten. - Schauen Sie wie sich die Wirkleistung und Scheinleistung mit Zunahme der Phasenverschiebung verändern.