Sinus für Winkel bis 360°

Thema:
Winkel, Sinus
In rechtwinkligen Dreiecken ist der Sinus eines Winkels definiert als Verhältnis von seiner Gegenkathete zur Hypotenuse des Dreiecks. Im ersten Viertels des Einheitskreises entspricht der Sinus der Länge der senkrechten Strecke unter dem Punkt P. Auf natürliche Weise lässt sich das auf den vollen Einheitskreis übertragen. Schalte den Vollkreis an und drehe den Punkt P um den Kreis. Der Punkt S zeigt in seiner Spur das Schaubild der Sinusfunktion.