Bestimme die Koordinaten eines Punktes (2) - ohne Gitter

Aufgabentyp 1: Bestimme die Koordinaten eines Punktes Hier wird nun gezeigt, wie man die Koordinaten eines Punkte bestimmen kann, wenn man kein Gitter hat. Gehe die Schritte einmal nacheinander durch, indem du an den farbigen Schiebereglern-Knöpfen ziehst, die dir Anweisungen geben. Lies dann die Anleitung nach der Zeichnung durch.
Aufgabe:
  1. Probiere herum, bis dir klar ist, wie man die Koordinaten ohne Gitter ablesen kann.
  2. Suche dir wieder die passende Aufgabe zu dieser Zeichnung, gehe noch einmal die Schritte einzeln durch und mache gleich darauf das Beschriebene auf dem Zettel per Hand.
Lerntagebucheintrag: Nun sollst du im Lerntagebuch festhalten, wie man die Koordinaten eines Punktes auslesen kann. Die zwei vorgestellten Möglichkeiten musst du nicht so anwenden, wie sie vorgestellt wurden. Du kannst dir auch deine eigene Methode daraus entwickeln. Wenn du willst, kannst du aber auch beide Varianten festhalten. Auf jeden Fall muss dann im Lerntagebuch aber folgendes zu finden sein.
  • Eines der leeren Aufgabenzeichnungen, die du dir vom Lehrertisch holen kannst. Überlege dir vorher, ob die Zeichnung ein Gitter enthalten soll oder nicht. Klebe sie als Aufgabenstellung nach der Überschrift ein.
  • Klebe dann deine fertige Zeichnung, die du schon angefertigt hast, achte aber darauf, dass rund herum genug Platz ist, Bemerkungen daran zu schreiben.
  • Beschreibe mit einem Text die Vorgehensweise. Verwende bei der Beschreibung auch Farben, die du schon für die Hilfslinien und Markierungen, in der Zeichnung verwendet hast.
  • Wenn du beide Varianten eintragen willst, muss du vermutlich zwei Zeichnungen und zwei Beschreibungen verwenden. Bei der zweiten kannst die Beschreibung mit Verweis auf die erste vielleicht auch verkürzen.
  • Sind dir Sonderfälle aufgefallen, bei denen man aufpassen muss, um nicht aus Versehen einen Fehler zu machen? Dann halte diese Sonderfälle mit kleiner Zeichnung und Beschreibung fest.