Matrizen/geom. Abb. - Streckung bzgl. Ursprung

Autor:
kienast
Stellen Sie mit dem Schieberegler den gewünschten Streckungsfaktor f ein. Bewegen Sie die 3 Eckpunkte A, B und C des Dreiecks und stellen Sie die gewünschten Koordinaten ein. In der Tabelle werden mit Hilfe der Abbildungsmatrix die Zielkoordinaten A1, B1, und C1 berechnet. Im Grafikfenster wird die Streckung mit dem Faktor f bezüglich des Ursprungs dargestellt.
Experimentieren Sie mit verschiedenen Streckungsfaktoren.