Trendlinie und Korrelationskoeffizient

Der Korrelationskoeffizient r gibt an, wie stark oder schwach der lineare Zusammenhang zwischen den x- und den y-Wert ist. Verschiebe die grünen Punkte (Datenpunkte), so dass a) ein starker positiver Zusammenhang (d.h. ), b) ein starker negativer Zusammenhang (d.h. ), c) ein schwacher negativer Zusammenhang (d.h. ) oder d) kein Zusammenhang (d.h. r=0) herrscht. Dokumentiere deine Beobachtungen (samt Skizze) in deinem Heft.
Weitere Informationen findest du unter http://matura.marienberg.at/index.php/Regression (Hinweis: Diese Datei stammt ursprünlich von Kurt Söser und wurde von mir adaptiert)