Grundkompetenzen Binomialverteilung

Beispiele zum Kapitel 9 (Wahrscheinlichkeitsverteilungen) und Kapitel 9.5 (Binomialverteilung) kannst du mithilfe des Wahrscheinlichkeitsrechners lösen. Folgende Befehle sind hilfreich: Zufallszahl [.., …]                  erzeugt Zufallszahlen in einem gegebenen Intervall !      Faktorielle z.B   5!                                  Binomialkoeffizent[n,k]       Binomialkoeffizent      z.B  Wie viele 2er-Gruppen  aus 8 Teilnehmern?                                 ] linksseitig  z.B P(X≤5)….. höchstens 5 [   ]                                in beide Kästchen den gleichen Wert eingeben z.B  P(X=5)    ….genau 5                                                              verschiedene Wert  z.B  P(3 ≤ X≤)  …… im Intervall [3; 7]  [               rechtsseitig  z.B P(5≤ X) = P(X ≥5)  ….. mindestens 5               

Binomialverteilung B(n,k)

Würfel

Ein Würfel wird zehnmal geworfen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Augensumme 6 genau 3 mal vorkommt? Lies ebenfalls den Erwartungwert und die Standardabweichung ab.

Kreuze alle richtigen Antworten an

Würfel

Ein Würfel wird fünfmal geworfen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Augensumme 6 mindestens viermal vorkommt? Lies ebenfalls den Erwartungswert und die Standardabweichung ab.

Kreuze alle richtigen Antworten an

Binomialverteilung B(n,k)

Wirkung von RheumaCur

Studien habe gezweigt, dass bei 90% der behandelten Patientinnen und Patienten das Medikament RheumaCur die Krankheit bessert. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich von 20 zufällig ausgewählten Personen, die mit RheumCur behandelt wurden, bei mindestens 15 die Krankheit gebessert hat. Lies ebenfalls den Erwartungwert und die Standardabweichung ab. Berechne die Wahrscheinlichkeit P (- X +] .

Kreuze alle richtigen Antworten an

Jugendgruppe

Eine Jugendgruppe besteht aus 21 Jugendlichen. Für ein Spiel sollen Teams gebildet werden. Wie viele Möglichkeiten gibt es aus 21 Jugendlichen Dreierteam auszuwählen?

Kreuze alle richtigen Antworten an