Logistisches Wachstum

In diesem Modell ist das Wachstum proportional zum Bestand N(t) und zum „Freiraum" G - N(t) (=Differenz zwischen Istbestand und Kapazitätsgrenze). Proportionalitätskonstante ist der Wachstumsfaktor q. Für das Wachstum einer Population gilt mit N(0) = 10, G = 100 und b = 0,5 = q.G.
  • Wie entwickelt sich die Population?
  • Verändere den Wert des Zeitintervalls . Wie verändert sich der Wachstumsverlauf der Population im diskreten Modell?
  • Betrachte den Verlauf wenn immer kleiner wird und vergleiche mit dem kontinuierlichen logistischem Wachstum (Funktion N(t)).
  • Wie verändert sich das Modell, wenn die Anfangsbestand und die Grenze G verändert werden?